Über uns

Wer wir sind:

Das Gebiet der Sektion Rheinland umfasst das Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie die nördlichen Teile des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Gegenwärtig hat die Sektion Rheinland über 280 Mitglieder.
Zahlreiche Meteorologen arbeiten in Forschungs- und Beratungseinrichtungen in den Ballungszentren des Rheinlandes.

Meteorologische Einrichtungen im Rheinland

Im Gebiet der Sektion Rheinland befinden sich an den Universitäten Bonn und Köln Ausbildungsstätten für Meteorologen. Im Fach Umweltmeteorologie an der Universität Trier findet meteorologische Lehre und Forschung statt mit den Schwerpunkten Grenzschichtmeteorologie und Meteorologie der Polargebiete. An der Hochschule Ostwestfalen Lippe werden die Bachelorstudiengänge Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik angeboten. Die Abteilung Physische Geographie und Klimatologie an der RWTH Aachen ist an einem Bachelor- und einem Masterstudiengang ‚Angewandte Geographie‘ beteiligt und schwerpunktmäßig in der Stadt- und Geländeklimatologie sowie der klimatologischen Gletscherforschung tätig. Die Abteilung Klimatologie der Universität Münster bildet in den Bereichen Allgemeine Klimatologie und Grenzschichtklimatologie aus. Schwerpunkte sind Lufthygiene, Aerosolforschung sowie Mikrometeorologie. Die Arbeitsgruppe Klimatologie des Geographischen Instituts der Ruht-Universität Bochum untersucht das Klimasystem und seine Verbindungen zu den menschlichen Aktivitäten mit Hilfe von Boden-gestützten Messungen, fernerkundlichen und modellierenden Methoden. Die Abt. Angewandte Klimatologie und Landschaftsökologie der Universität Duisburg-Essen wurde 2014 aufgelöst.

Der Deutsche Wetterdienst versorgt mit seiner Niederlassung in Essen die Politik, die Wirtschaft und die Öffentlichkeit mit meteorologische Dienstleistungen und Produkten in den Bereichen „Wettervorhersage / Warndienst“ sowie „Klima- und Umweltberatung (Zuständigkeitsbereich: NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz).
Die Dezernate Meteorologische Vorhersagezentrale sowie Meteorologisches Beobachtungs- / Beratungswesen des Zentrums für Geoinformationswesen der Bundeswehr befinden sich in Offenbach/Main und liefern Wetterinformationen und Wetterberatungen für die Streitkräfte. Der Hauptsitz des Zentrums für Geoinformationswesen befindet sich in Euskirchen.

Satzungsdokumente

Satzung der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft e.V.

Geschäftsordnung des ehemaligen Zweigwereins Rheinland (15.06.2007)